Skip to main content

Getreideflocker Schnitzer Campo mit Edelstahlwalzen

(4.5 / 5 bei 4 Stimmen)

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

Rakuten, Getreidemühle Test, Getreidemühle Ratgeber, Getreidequetsche

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09
Preis prüfen*
eBay, Getreidemühle Test, Getreidemühle Ratgeber, Getreidequetsche

144,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09
Preis prüfen*
Amazon, Getreidemühle Test, Getreidemühle Ratgeber, Getreidequetsche

144,20 € 151,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09
Preis prüfen *
HerstellerSchnitzer
GehäuseBuchenholz massiv
Gewichtca. 2,25 kg
WalzenEdelstahl
Trichterfüllmengeca. 150 g
BefestigungTisch
Geeignet für Getreide
Geeignet für Mais
Geeignet für Gewürze
Geeignet für Ölsaaten

Getreideflocker Schnitzer Campo mit Edelstahlwalzen

Produktinformationen im Überblick

Der Getreideflocker Schnitzer Campo ist als manueller Küchenhelfer eine lohnende Investition. Vielseitig in der Eignung und langlebig in der Auslegung, sorgt die Flockenquetsche aus dem Hause Schnitzer mit ihren Vorteilen für mehr als „nur“ Getreideflocken.

Technische Daten

  • Gehäuse: Buchenholz massiv
  • Höhe / Breite / Tiefe: 24,5 / 12 / 18,5 cm
  • Gewicht: ca. 2,25 kg
  • Mahlwerk: zylindrische Edelstahl-Walzen, stufenlos verstellbar
  • Trichterfüllmenge: ca. 150 g
  • Quetschleistung: ca. 110 g/min (bei etwa 80 Umdrehungen pro Minute)
  • Unterstellhöhe für Schüssel: 6 cm
  • Befestigung: Tisch (für bis zu 55 Millimeter dicke Tischplatten geeignet)
  • Getreidesorten: Geeignet für alle Getreidesorten, ausgenommen Mais. Kann auch Gewürze, feuchtes Getreide, Ölsaaten, Nüsse und Kerne sowie Kaffee und Hülsenfrüchte verarbeiten.

Aufbau

Unter dem abgedeckten Trichter liegt das offene Flockwerk und gibt den Blick auf den Abstand der Edelstahlwalzen und sogar den Quetschvorgang frei. Von hier aus gelangen die Flocken über eine Schütte in das untergestellte Gefäß. Seitlich befindet sich die Schraube zur Einstellung des Feinheitsgrades. An der Rückseite ist die Kurbel für den manuellen Antrieb positioniert.

Funktionen

Ein Dreh an der Kurbel und eine Ladung Quetschgut wird zu knackigen oder feinen Flocken verarbeitet. Zum Funktionsumfang des Getreideflockers Schnitzer Campo gehören:

  • Edelstahlwalzen mit griffiger Oberfläche für effizientes Flocken
  • Stufenlos verstellbarer Walzenabstand für variable Flockendicke
  • Hochwertige Kugellager für bessere Kraftübertragung und einen leichten manuellen Antrieb
  • Variable und stabile Tischbefestigung
  • Holzgriff an der Kurbel für angenehmeres Drehen

Leistungsmerkmale

Bei einer manuell angetriebenen Getreidequetsche wie die Schnitzer Campo hängt die Ausgabegeschwindigkeit selbstverständlich direkt von der Kurbelgeschwindigkeit ab. Wer langsam dreht, benötigt demnach auch länger, um eine Schüssel mit frischen Getreideflocken zu füllen.

Durch die hochwertigen und leichtgängigen Kugellager wird das Kurbeln jedoch vereinfacht. Zudem sind die griffig strukturierten Oberflächen der Walzen besonders effizient. Hiermit wird es möglich, pro Minute etwa 110 Gramm Quetschgut zu flocken. Nötig sind dafür ungefähr 80 Umdrehungen – also ein recht gemächliches Tempo. Große Anstrengungen und langes Kurbeln sind also nicht nötig. Zwei Portionen Getreideflocken sind bereits in einer Minute herzustellen. Selbst kleinere Kinder schaffen es daher schon, sich das eigene Frühstück zu flocken – das ist für den Nachwuchs zugleich spannender, gesünder und lohnender als zuckrige Fertigflocken in eine Schüssel zu geben.

Form

Von einem breiten Standfuß gehen Front und Rückseite aus. Zwischen diesen sind die Walzen, also das Flockwerk, eingelassen. Hierdurch ergibt sich im Grunde eine rechteckige Form. Nach oben abgeschlossen wird der Getreideflocker Schnitzer Campo durch einen runden Trichter.

Aussehen

Durch das offene Design ergibt sich bei der Schnitzer Getreidequetsche Campo mit Edelstahlwalzen eine interessante Optik. Der Kontrast zwischen Metall und warm getöntem Holz ist weder ausschließlich kühl-modern noch einfach urig. Stattdessen sind Elemente beider Stile im harmonischen Kontrast miteinander verbunden. Das macht es leicht, die Schnitzer Flockenquetsche in die Kücheneinrichtung zu integrieren.

Größe und Gewicht

Lediglich 2,25 Kilogramm ist der Getreideflocker Schnitzer Campo schwer. Ein höheres Gewicht ist zur Stabilisierung auch nicht nötig, denn dafür sorgt die Tischhalterung. Dadurch kommt die Müsliquetsche auch mit einem recht kleinen Standfuß von 12 Zentimetern Breite und 18,5 Zentimetern Tiefe aus – und das bei einer Höhe von 24,5 Zentimetern.

Die vergleichsweise große Höhe kommt zum einen dem Walzenumfang zugute. Zum anderen ermöglicht es eine Kurbellänge von 18,5 Zentimetern. Das Drehen wird dadurch angenehmer und effizienter.

Füllmengen

Schmal und kompakt aber massiv gefertigt, bietet der Trichter im Inneren nicht viel Raum. Etwa 150 Gramm hafergroßes Getreide passen als Füllmenge hinein. Dadurch muss der Getreideflocker Schnitzer Campo bei größerem Bedarf häufiger nachgefüllt werden. Zwei bis drei Portionen für Frühstücksflocken finden aber locker auf einmal darin Platz.

Eignung

Trockenes oder leicht aufgeweichtes Getreide, Hülsenfrüchte, Ölsaaten, Kerne und Gewürze lassen sich in dem Getreideflocker Schnitzer Campo verarbeiten. Ausgenommen ist lediglich Mais, wie bei den meisten anderen handbetriebenen Getreidequetschen auch.

Sehr kleine Saaten, wie Chia und Mohn, lassen sich zwar quetschen – allerdings nicht fein genug. Selbst mit kleinstem Walzenabstand „rutschen“ mohngroße Samen schnell durch oder werden nur leicht angedrückt. Für derlei Quetschgut empfehlen sich daher entsprechende Spezialmühlen.

Walzwerk

Zwei parallel angeordnete zylindrische Walzen aus Edelstahl bilden den Kern des Walzwerks. Die Oberflächen sind jeweils mit einer diagonalen Waffelstruktur versehen. Die Erhebungen und Vertiefungen der Walzen greifen zwar nicht direkt ineinander, sie halten das Quetschgut aber verlässlich fest. Hierdurch wird die Effizienz gesteigert und die Flockrate erhöht.

Besonderheiten

In erster Linie ist wohl der offene Aufbau des Getreideflockers Schnitzer Campo als Besonderheit anzumerken. Dieser erlaubt einen Einblick in den Quetschvorgang. Für Kinder ist das (zumindest) anfangs interessant, in jedem Fall aber von Vorteil. Denn zum einen ist es hierdurch viel einfacher und schneller möglich, den richtigen Feinheitsgrad für das jeweilige Quetschgut abzustimmen. Zum anderen können Fremdkörper und eventuelle Probleme leichter erkannt und behoben werden.

Pflege und Reinigung

In diesem Bereich hat der Getreideflocker Schnitzer Campo gegenüber vielen anderen handbetriebenen Getreidequetschen und Mühlen eindeutig die Nase vorn. Das ist auch, aber nicht allein, auf die offene Bauweise zurückzuführen. Wie bereits erwähnt, erlaubt diese Einsicht in das Walzwerk – und damit auch einen direkten Eingriff. Für das Abbürsten oder Abwischen müssen noch nicht einmal Schrauben gelöst werden. Verunreinigungen fallen zudem sofort auf.

Darüber hinaus ist der Edelstahl ausgesprochen pflegeleicht. Das Holz des Korpus darf trocken und feucht gereinigt werden. Zur Pflege empfiehlt sich das Auftragen eines Holzöls nach Bedarf.

Dem pflegeleichten Charakter der Schnitzer Getreidequetsche kommt zudem zugute, dass der Einfülltrichter über einen Deckel verfügt. Dieser schützt einerseits das Quetschgut und den Trichter selbst vor einfallenden Verschmutzungen. Andererseits verhindert es das Herausspringen von Körnern und Co.

Tipp: Bei längerer Nichtbenutzung oder auch als grundlegender Schutz vor Fettfilmen, die sich durch das Kochen schnell auf alle Oberflächen in der Küche legen, sollte der Getreideflocker Schnitzer Campo entweder in einem Schrank verstaut oder abgedeckt werden.

Fazit

Leicht und klein aber dennoch stabil und langlebig ist der Getreideflocker Schnitzer Campo eine vielseitige Bereicherung in jeder Küche. Er flockt Gewürze, Getreide, Nusssplitter und vieles mehr. Zudem ist der Handflocker wortwörtlich kinderleicht anzutreiben und ebenso einfach zu reinigen. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis also auf ganzer Linie. Dazu passt die Schnitzer Getreidequetsche auch in kleine Budgets und kann durch mehrmaliges Flocken mit abnehmendem Walzenabstand sogar Schrot beziehungsweise gröberes Mehl herstellen.


Preisvergleich

Shop Preis
Rakuten, Getreidemühle Test, Getreidemühle Ratgeber, Getreidequetsche

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09
Preis bei Rakuten.de prüfen*
eBay, Getreidemühle Test, Getreidemühle Ratgeber, Getreidequetsche

144,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09
Preis bei eBay prüfen*
Amazon, Getreidemühle Test, Getreidemühle Ratgeber, Getreidequetsche

144,20 € 151,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09
Preis bei Amazon prüfen*

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. April 2017 17:09