Skip to main content

Pita Brot Rezept

Pita Brot selber machen

Pita Brot Rezept, Pita Brot Füllung, Pita Taschen, Pita Taschen Füllung, Pita Rezept, Pita BrotDen Weg nach Deutschland hat das griechische Pita Brot Rezept mithilfe von Gyros gefunden. Das Pita Brot ist ein Fladenbrot, das ursprünglich aus Griechenland und dem Nahen Osten stammt und dort noch immer verbreitet ist. In den einzelnen Ländern ist das Pita Brot unter anderem Namen bekannt: So trägt das Brot aus der Türkei den Namen Pide, in Griechenland ist es das uns bekannte Pita. Die Rezepte für Pita Brot unterscheiden sich in den verschiedenen Ländern nur in der unterschiedlichen Dichte des Teigs – im Nahen Osten fällt dieser dicker aus als der Pita Teig aus Griechenland.

Die Herkunft des Wortes Pita ist umstritten. Verschiedene Quellen benennen das altgriechische Wort für „fest geronnen“ als Ursprung. Andere hingegen ordnen es dem aramäischen Wort ‚pitta‘ oder dem hebräischen ‚pat‘ zu, was so viel wie „Stück Brot“ bedeutet.

Das Pita Brot Rezept beinhaltet, typisch für ein Fladenbrot die Verwendung von Weizenmehl und benötigt auch sonst keine ausgefallenen Zutaten und kann dementsprechend auch zuhause leicht nachgemacht werden.

Das klassische Pita Brot Rezept

Die Zutaten für das klassische Pita Brot Rezept:

  • 400 g Weizenmehl (Typ 405) – am besten jedoch frisch mit der Getreidemühle gemahlen
  • 20 g Hefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz (hochwertiges Salz, wie zum Beispiel Himalaya-Salz, Steinsalz oder Meersalz unbehandelt)
  • 1 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Olivenöl

Zuerst wird die Hefe mit Zucker und etwas lauwarmen Wasser vermischt und zu einem Hefebrei verrührt. Dieser Brei sollte anschließend abgedeckt werden und 15 Minuten an einem warmen Ort stehen, damit die Hefe vorgären kann.

Mehl, Salz und Zucker mit Olivenöl und wenn nötig lauwarmen Wasser zu einem Brotteig verkneten.

Den Hefeteig zum Brotteig geben und zu einer großen Teigmasse gut durchkneten. Anschließend erneut für eine Stunde ruhen lassen.

Den Teig erneut kneten und anschließend in 8 Stücke teilen. Diese kreisförmig auf einer bemehlten Unterfläche mit einem Nudelholz ausrollen. 10 Minuten ruhen lassen.

Das Pita Brot backen – Ofen, Pfanne, Grill

Pita Brot Rezept, Pita Brot Füllung, Pita Taschen, Pita Taschen Füllung, Pita Rezept, Pita BrotEin Pita Brot selber zu machen ist heutzutage also keine Kunst mehr. Auch der letzte Schritt, das Backen der Pita Taschen, ist eine leichte Aufgabe in einer normalen Haushaltsküche und kann auf verschiedene Arten erfolgen. Am bekanntesten sind natürlich Varianten in der Pfanne und im Backofen – jede Variante gibt dem Brot eine eigene Note. Für die heißen Sommermonate empfiehlt sich außerdem, das Pita Brot Rezept für einen herrlichen Grillabend auszuprobieren.

Pita Brot Rezept für den Backofen

Den Ofen auf 260° vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Fladen in die mittlere Schiene einschieben. Zum Backen eine Temperatur von 225° C einstellen. Wenn die Oberfläche der Pita Taschen zu bräunen beginnt, herausnehmen. Mit einem feuchten Tuch abdecken, bis die Brote weich sind. Alternativ kann auch während des Backens eine Schale mit Wasser unten in den Backofen gestellt werden. Dann die Brote 13 Minuten backen.

Pita Brote in der Pfanne

Eine beschichte Pfanne heiß werden lassen. Anschließend die Fladen nach und nach in die Pfanne geben. Sobald sie Blasen werfen und braun werden, wenden. Zum Servieren können die Pita Brote in einem Handtuch warmhalten werden.

Pita Taschen auf dem Grill

Eine originelle Methode für einen Sommerabend, nicht aufwendiger als das Zubereiten in der Pfanne oder im Ofen:

Die Fladen mit einer dünnen Schicht Olivenöl bestreichen. 2 Minuten auf den Grill legen, anschließend wenden.

Pita Brot Rezept mit Füllung

Pita Brot Rezept, Pita Brot Füllung, Pita Taschen, Pita Taschen Füllung, Pita Rezept, Pita BrotAuch wenn das Pita Brot allein schon eine wunderschöne Beilage zu Dips, Saucen oder Suppen ist, wird es traditionell auch gefüllt. Diese Pita Brot Füllungen können völlig individuell und nach Vorlieben gestaltet werden. Hier ist was für jeden Geschmack dabei – egal ob Fleischliebhaber oder Vegetarier. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

Um einen Anreiz für die Pita Füllungen zu geben, folgen 3 Rezepte die simpel in der Herstellung sind und gleichzeitig die Lust auf Pita Brote wecken.

Die traditionelle Pita Füllung

Das traditionelle Pita Brot Rezept wurde in Deutschland vorrangig als Gyros Pita bekannt und so besteht die traditionelle Füllung auch feinem Schweinefleisch. Pfannengyros gibt es fertig im Supermarkt zu kaufen oder kann natürlich auch selbstgemacht werden.

Die Zutaten für 2 Gyros Pita Brot Füllungen:

  • 250 gr. Pfannengyros
  • 1 1/2 Stk. Zwiebel
  • 1 1/2 Stk. Knoblauchzehen gehackt
  • etwas Chili (wer es etwas schärfer mag)
  • Pfeffer schwarz (gerne aus der Mühle)
  • hochwertiges Salz (Himalaya-Salz, Steinsalz, unbehandeltes Meersalz)
  • Knoblauchsoße (entweder selbst gemacht oder fertig aus dem Bioladen)
  • 4 Scheiben Tomaten
  • 4 Scheiben einer Salatgurke
  • 4 Blatt Eisbergsalat

Zubereitung:

Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch pressen und zusammen mit den Zwiebeln in eine Pfanne geben, beides leicht andünsten. Als nächstes das Gyros dazugeben und anbraten. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Chili.

Das vorgefertigte Pita Brot mit einem Brotmesser aufschneiden und mit Salat, Tomate, Gurke und Fleisch füllen. Anschließend mit der Knoblauchsoße abrunden und servieren.

Eine vegetarische Pita Taschen Füllung

Dieses Pita Brot Rezept ist geeignet für ein Mittagessen, gleichzeitig jedoch auch so sättigend, dass es ebenfalls eine schöne Idee für ein Abendbrot darstellt. Auch hier kann natürlich mit den Zutaten gespielt werden und statt den Kartoffeln ein anderes Gemüse wie Blumenkohl gewählt werden.

Für 2 vegetarische Pita Brote werden folgende Zutaten benötigt:

  • 2 EL Olivenöl
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 4 Eier, verquirlt
  • hochwertes Salz (ohne E-Stoffe bzw. Trennmittel und Rieselhilfen)
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen bis gar sind und anschließend in kleine Stücke würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln hineingeben. Ungefähr 5 Minuten braten lassen bis sie goldbraun werden. Die Hitze auf mittlere Stufe stellen und die Eier dazugeben, bis sie stocken. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und das Pita Brot befüllen.

Ein drittes Pita Rezept für die Füllung:

Zu dem Pita Brot Rezept passt nicht nur eine Füllung aus Fleisch, es gibt auch hervorragende Rezeptvarianten mit Fisch. In Verbindung mit dem klassischen Thunfisch aus der Dose kommt das luftige Brot perfekt zur Geltung.

Für eine Thunfischfüllung für 2 Pita Brote werden folgende Zutaten benötigt:

  • 125 g Kräuterfrischkäse
  • 2 EL Milch oder Mineralwasser
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürzsoße, zum Beispiel Worcestersoße
  • 1 Dose Thunfisch in Öl
  • 2 Stück hartgekochte Eier

Zubereitung:

Zuerst wird die Creme zubereitet. Dafür Milch oder Mineralwasser mit dem Frischkäse verrühren, bis es cremig wird. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und der Gewürzsoße. Die Dose Thunfisch öffnen, auseinander zupfen und unterrühren. Zuletzt die Eier schälen und würfeln. Je nach Belieben in große oder kleinere Stücke. Die Eier ebenfalls unter die Creme mischen.

Die Pita Brote längs aufschneiden, die Creme im Innern verstreichen und zusätzlich nach Vorliebe mit Tomaten oder anderem Gemüse füllen.







Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*